Geschätzte 80% der Präsentationswirkung entsteht neben der Leinwand: Durch den vortragenden Menschen, durch Live-Zeichnungen auf einem Flipchart, durch eine gute Story, durch seine Begeisterung.

PowerPoint bildet nur die Grundlage, um Fakten und Datenmengen zu visualisieren.

Um von der Leinwand in die Köpfe zu kommen, müssen die Charts begleitet, ergänzt, mit Leben gefüllt und mit Sinn versehen werden.

Ein erster großer Schritt ist bereits getan, wenn Handout und Präsentations-Charts sich voneinander unterscheiden. Charts müssen entrümpelt, aufgeräumt und von Text befreit werden, um als Präsentation verständlich und interessant zu sein.

Lassen Sie uns darüber sprechen.